Sitztruhen – Denkt man an Sitzgelegenheiten, so denkt man automatische an etwas Weiches, etwas Bequemes.

Bei der Sitztruhe scheint das etwas anders zu sein. Unbewusst assoziieren wir eine Sitztruhe als etwas Altes, Rustikales, Schiff, Schatz und Abenteuer. Zweifellos, die althergebrachte Sitztruhe verbindet all diese Dinge.


Schaut man sich aber am Möbelmarkt um, wird man bald bemerken, dass die Sitztruhe ein Comeback genießt und wieder voll in Trend ist. In all ihren Variationen und Materialien für die verschiedensten Zwecke. Wer hat schon immer genug Stauraum?
War die Sitztruhe ursprünglich nur dafür gedacht Gegenstände aufzubewahren, hat sich das über die Jahre geändert und sich den Bedürfnissen Menschen unserer Zeit angepasst. Ein Vorteil dieser Sitztruhen ist zweifellos, das sie zwei Zwecke gleichzeitig erfüllen: Eine ungewöhnliche und trendy Sitzgelegenheit mit Stauraum. Diese Verschmelzung von praktisch, schön und außerordentlich ist es wohl, was diese Sitztruhen so beliebt machen.
Ein fast unerlässlicher Einsatz für diese Sitztruhen ist allemal das Kinderzimmer. Tagsüber gemütlich darauf sitzen, am Abend alle Spielsachen verstauen. Oder aber in eine kuschelige Leseecke verwandeln und vor dem Schlafen gehen, eine Geschichte vorlesen.
Sitztruhen finden Ihren Platz aber auch im Schlafzimmer oder der Eingangshalle. Wer setzt sich nicht gerne hin und bindet sich die Schuhe ohne umzufallen?
So, worauf sollten Sie beim Einkaufen achten?
Zweifellos Geld spielt hier eine Rolle. Dem vorweg, Sie können Sitztruhen schon unter 50 bekommen, ohne fürchten zu müssen, die Truhe bricht unter Ihnen zusammen, nachdem Sie sich zum ersten Mal hinsetzen. Sollte die Truhe jedoch nur ein optisch schönes und ästhetisches Möbelstück sein, dann ist die Stabilität wahrscheinlich nicht so wichtig.

Bevor Sie sich für eine Sitztruhe entscheiden, testen Sie diese auf Belastbarkeit, Verarbeitung und möglichem Stauraum. Sind sich im Klaren darüber, was Sie hier verstauen wollen und welchen Zweck die Sitztruhe erfüllen soll.
Eine andere Überlegung ist die Größe Ihrer Sitztruhe. Wo soll die Truhe hin und welche Art von Sitzgelegenheit soll sie bieten?
Welche Materialien stehen Ihnen zur Verfügung?
Holz und auch da haben Sie die verschiedensten Hölzer zur Auswahl. Holz ist ohne Zweifel das meist verwendete und beliebteste Material für Sitztruhen.
Rattan: sehr trendy und wahrscheinlich wird sich das auch nicht so bald ändern. Stabil und pflegeleicht.
Kunststoff: ein Material, das sich ausgezeichnet für Draußen geeignet, wegen seiner Wetterbeständigkeit.
Leder oder Kunstleder: Dabei handelt es sich wohl mehr um eine stilvolle Sitztruhe oder aber auch nur ein luxuriöses Möbelstück.
Dem Preis nach oben ist dabei kaum eine Grenze gesetzt. Auf www.sitztruhe.org finden Sie die passende Truhe für Ihre Bedürfnissen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *